Logo der Universität Wien

Titel: Migration aus der Sicht von Forschungs-Bildungs-Kooperationen. Ergebnisse und Reflexionen
Veranstalter: BMWF, Demokratiezentrum Wien, Forschungsplattform Migration
Ort: Dachgeschoß, Juridicum, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien
Startdatum: 29 März
Startzeit: 09:00

Tagung

 

Migration aus der Sicht von Forschungs-Bildungs-Kooperationen.

Ergebnisse und theoretische Reflexionen

Migrationsprozesse verändern Gesellschaften indem sie zu einer größeren Heterogenität von Lebenswelten führen. Dies bringt Herausforderungen im Zusammenleben mit sich, für die in der Gesellschaft wie auf politischer Ebene Lösungen und neue Konzepte gefunden werden müssen. Aufgrund dieser gesellschaftspolitischen Relevanz ist Migration verstärkt ein Thema im Forschungs- und Bildungsbereich.

Auch zahlreiche Forschungsprojekte im Kontext von Forschungs-Bildungs-Kooperationen im Rahmen des Forschungsprogramms „Sparkling Science“ des Wissenschaftsministeriums befassen sich mit diesem aktuellen und relevanten Thema Migration. Im Rahmen der Tagung werden daher inhaltliche Forschungsergebnisse präsentiert sowie Erfahrungen mit innovativen
Forschungsansätzen, die versuchen Wissenschaft und Schule stärker zu vernetzen,
reflektiert. Die Tagung beschäftigt sich auch damit, wie eine Bündelung und Vernetzung aller Wissensressourcen bestmöglich erreicht werden kann, wie durch Vernetzung verschiedener Wissensräume inklusive Strategien entwickelt und partizipativ zukunftsorientierte Lösungsansätze erarbeitet werden können.

 

Programm: siehe PDF anbei

zur Anmeldung

 

Dateien: 

Einladung_Tagung.pdf

441 K
Zurück

Schrift:

Forschungsplattform Migration and Integration Research
Universität Wien

NIG, Universitätsstraße 7
1010 Wien
T: +43-1-4277-23201
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0