Logo der Universität Wien

Titel: Workshop: Neue Entwicklungen in der Migrationspolitik
Veranstalter: Institut für Politikwissenschaft/INEX und Forschungsplattform Migration
Ort: KomZ, Institut für Politikwissenschaft, Universitätsstraße 7, NIG, 2. Stock
Startdatum: 21 Mai

Workshop

Neue Entwicklungen in der Migrationspolitik

 

Dozent: Georg Menz, Ph.D.

Institut: Universität Wien, Institut für Politikwissenschaft

Kontaktperson: Georg Menz, Ph.D.

Email:  g.menz@gold.ac.uk

Sprache: Deutsch

Semester: SS 2011

Zeit: 21. Mai 9.00-18.00

Raum: Konferenzraum, Institut für Politikwissenschaft, Universitätsstraße 7, NIG, 2. Stock, 1010, Wien.

 

Beschreibung:

In dieser Methodenwerkstatt soll es darum gehen, neue Entwicklungen in der Migrationspolitik und der Debatte um Einwanderung zu analysieren, zu diskutieren und für die Teilnehmende fruchtbar zu machen. Dabei soll weiterhin ebenfalls die Möglichkeit einer Debatte über Methoden bestehen, wie auch das Angebot dargeboten werden, eine Darstellung und Diskussion der Promotionsvorhaben/Projekte abzuhalten. Neue Entwicklungen beinhalten unter anderem die geographische Expansion von Migrationskontrollmaßnahmen, die Einbeziehung von privaten Akteuren, aber auch die zunehmende politische Mobilisierung von MigrantInnen und neue Formen von politischer Aktivität.

 

Es findet eine Vorbesprechung statt, um die TeilnehmerInnen, deren Promotionsvorhaben und/oder Projekte, Interessen bezüglich der Ausgestaltung dieser Veranstaltung besser einschätzen zu können.

 

Literatur:

Bird, Karen, Thomas Saalfeld and Andreas M. Wüst (2011) (eds.), The Political Representation of Immigrants and Minorities: Voters, parties and parliaments in liberal democracies. London: Routledge.

De Haas, Hein (2010) “Migration and Development: A Theoretical Perspective”, International Migration Review 44 (1): 227-264 Lavenex, Sandra (2006)  "Shifting Up and Out: the Foreign Policy of European Immigration Control", West European Politics, 29 (2), 329-350, 2006.

Menz, Georg und Alexander Caviedes (2010) Labour Migration in Europe, Basingstoke: Palgrave, bes. 8. Kapitel

 

 

Sitzung 21. Mai

9.00-09.15 Begrüßung und Vorstellung der Anwesenden

9.15-10.30 Neue Themenbereiche und Forschungsansätze in der politikwissenschaftlichen Migrationsforschung:

a) Ausweitung der Migrationskontrolle im geographischen Sinne

b) Privatisierung und Migration

c) Migration und Entwicklung

d) Politische Mobilisierung von Migranten

10.30-10.45 Pause

10.45-12.30 Vorstellung der Projekte mit anschließender Diskussion (Teil I)

12.30-13.30 Mittagspause

13.30-14.45 Methodik der Migrationsforschung: Möglichkeiten und Grenzen der Trans- und Interdisziplinärität

14.45-15.45 Vorstellung der Projekte mit anschließender Diskussion (Teil II)

15.45-16.00 Pause

16.00-17.00 Vorstellung der Projekte mit anschließender Diskussion (Teil III)

17.00-18.00 Abschlußdiskussion und Reflexion

 

Zurück

Schrift:

Forschungsplattform Migration and Integration Research
Universität Wien

NIG, Universitätsstraße 7
1010 Wien
T: +43-1-4277-23201
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0